Viewer erkennt Grafiktreiber nicht

Benutzt man eine ältere Viewer-Version (in meinem Fall einen alten Firestorm), kann es bei neuen Rechnern passieren, dass der Viewer die Grafikkarte nicht erkennt. Das wäre nicht sonderlich schlimm, wenn er der olle Viewer einem nicht aus diesem Grund die Grafikeinstellungen auf das Minimum runterdrehen würde, ohne die Möglichkeit, die Häkchen für bessere Darstellungen zu setzen (wie z.B. Atmosphären-Shader, Erweitertes Bleuchtungsmodell, usw.).

 

Die Lösung hierfür liegt in einer Datei namens gpu_table (die in meiner alten Version prompt auch noch doppelt angelegt ist):

– LocalDisk->Programme->Firestorm -> gpu_table
– LocalDisk->Benutzer-><Benutzername>->Appdata->Roaming->Firestorm->user_settings -> gpu_table.4.6.7

 

Um einen unbekannten, neuen Eintrag für seine Grafikkarte zu erstellen, hier eine kurze Erklärung wie man diesen „zusammenpuzzeln“ kann:

NVIDIA GeForce GTX 950M                    .*NVIDIA .*GeForce GTX 95[0-9]M.*                        5    1    1    4.4

1. Als erstes kommt der Name der Grafikkarte, wie er auch im Gerätemanager verzeichnet ist

2. Die Identifikation der Karte ist ähnlich – im Prinzip nochmal der Name mit .* dazwischen (was man aber von den bereits vorhandenen Einträgen ableiten kann!)
WICHTIG: – es fehlt hier eine „0“ – statt 950 nur 95
– [0-9]M muss nur dazu, wenn es sich um eine Mobility-Grafikkarte handelt – also ein „M“ am Ende des Namens der Grafikkarte steht

3. Bei den Zahlen dahinter ist die erste Zahl die wichtigste – je höher sie ist, umso höhere Grafikeinstellungen lässt der Viewer zu
1 ist übelst niedrig, 3 mittlere Einstellungen möglich und 5 entspricht Ultra.
(wird aber am Anfang der Datei auch erklärt)

Speichern, Viewer neu starten und tata: jetzt kann man alle Häkchen bei den Grafikeinstellungen setzen wie man will Big Grin