Bink on Tour: 2 Jahre Nextlife-World

Kaum zu glauben, aber wahr: Nextlife-World ist schon fast 2 Jahr…

Montag geht aus diesem Grund ein wahrer Party-Marathon los, wie ihr auf dem Poster sehen könnt:

Taxi: nextlife-world.de:8002

***

 

Taxi: nextlife-world.de:8002

*

Obwohl ich eigentlich schon oft in Nextlife bin – meistens aber nur Gast auf den Party Sims

  • nextlife-world.de:8002:Hawaii   und
  • nextlife-world.de:8002:Party Fun Radio

ist das 2-jährige Jubiläum ein Anlass, das Grid mal näher unter die Lupe zu nehmen…

p.s.: Wer die einzelnen Regionen besuchen möchte, geht wie ich am besten über das Reisezentrum am Landepunkt, da Direktteleports manchmal ihre Macken haben…)

Die Rundreise beginnt auf der Startregion „New Comer“ (Taxi: nextlife-world.de:8002). Wer das kleine Schild und den dezenten Pfeil links im Bild übersehen haben sollte, dem sei gesagt: PARTY swird im Nextlife immer groß geschrieben. Auch ohne Jubiläum findet auf jeden Fall Samstag Abend eine Party statt- meist im Grid, manchmal auch außerhalb. Donnerstags kommen die Country-Fans ab 20.00 Uhr im Saloon

(Taxi: nextlife-world.de:8002:Saloon)

auf ihre Kosten. Hier führen die Stamm-DJ’s Achim und Cayoun sowie die DJanes Sylvia und Liane durch den Abend – unterstützt von gelegentlichen Gast-DJ’s wie Genie oder Prinz.

Ich will jetzt noch zu keiner Party, also betrete ich mal das Reisecenter…

Für Interessierte hängen im Eingangsbereich 2 Werbeschilder zum Thema Land in Nextlife World. Für den leeren Geldbeutel gibt es kleine Parzellen und Shopgebäude kostenlos zum Mieten, wer etwas mehr Platz zur Verfügung braucht, der kann für 19,95€ pro Monat eine ganze 256×256 Region mit 15.000 Prims mieten.

Da ich zuhause mein eigenes Land habe, interessieren mich die Teleporter viel mehr. Es gibt viele Telegates in andere Grids, aber- im Bild schon hinten zu erkennen, eine ganze Reihe Grid-Teleporter …

 

Die erste Station führt uns zu Loru’s Castle einem wirklich tollen Schloss. Von innen sieht es genauso klasse aus wie von außen- geht hin und schaut selbst^^.

Auf Dina’s Island wimmelt es nur so von kostenlos mitnehmbaren Tieren – im Hintergrund ein wunderschöner Regenbogen…

Anscheinend hab ich etwas zu lange in den Regenbogen gesehen, jedenfalls sehe ich nach meiner Ankunft auf der Ponderosa alles blau. Aber ob blau oder nicht- die Kühe auf der Weide sehen glücklich aus- die braunen geben bestimmt leckeren Kakao 😉

Der Name dieser Region ist streng geheim – die ist viel zu schön, um sie euch hier vollständig zu zeigen. Eine ganz klasse, detailgetreue Landschaft ist hier zu finden- wenn man nicht schon ein Zuhause hätte- hier möchte man gerne seine Zelte aufschlagen…

Wie die Region heißt? Kleiner Tipp: die Tiere im Hintergrund verraten es…

NEIN! Es sind nicht die Kölner Stadtmusikanten 😦

*

Bisher hab ich nur Regionen betrachtet, daher klang die Idee nach Shopping@ Giu recht gut. Hier findet man(n) bzw. frau ausgefallene Hüte in allen Varianten.  Ich entschied mich für das Sonder- Modell  zum Gridgeburtstag von Nextlife-World. Schick, oder? ^^

*

Die letzte Station für heute führt mich in Lianes Dschungelland. Etwas indiskret bin ich direkt im Wohnhaus gelandet, daher hab ich schnell den Weg ins Freie gesucht. Wohl etwas zu schnell, denn aufgrund fehlender Warnschilder bin ich freiweg von der Klippe gefallen…

Fazit: … und wenn sie nicht gestorben ist (oder Liane meine IM bekommen hat), dann hängt die Bink da noch heute …

***

Wie ihr seht, kann man in Nextlife-World allerhand erleben, wer in Zukunft noch mehr sehen möchte, der kann sich demnächst unserer kleinen deutschen Reisegruppe anschließen. Nach einem ähnlichen Vorbild wie die internationale HG Safari von Thirza Ember jeden Mittwoch von 21.00 – 0.00 Uhr, sind kleine Reisen komplett in deutscher Sprache geplant. Die „German Winks“ starten am Freitag, den 30. Juni um 20.00 Uhr an einen Ort, der noch geheim ist(aber ein ganz tolles Projekt- v.a. im deutschsprachigen Raum…)