Bink on Tour: 2 Jahre Nextlife-World

Kaum zu glauben, aber wahr: Nextlife-World ist schon fast 2 Jahr…

Montag geht aus diesem Grund ein wahrer Party-Marathon los, wie ihr auf dem Poster sehen könnt:

Taxi: nextlife-world.de:8002

***

 

Taxi: nextlife-world.de:8002

*

Obwohl ich eigentlich schon oft in Nextlife bin – meistens aber nur Gast auf den Party Sims

  • nextlife-world.de:8002:Hawaii   und
  • nextlife-world.de:8002:Party Fun Radio

ist das 2-jährige Jubiläum ein Anlass, das Grid mal näher unter die Lupe zu nehmen…

p.s.: Wer die einzelnen Regionen besuchen möchte, geht wie ich am besten über das Reisezentrum am Landepunkt, da Direktteleports manchmal ihre Macken haben…)

Die Rundreise beginnt auf der Startregion „New Comer“ (Taxi: nextlife-world.de:8002). Wer das kleine Schild und den dezenten Pfeil links im Bild übersehen haben sollte, dem sei gesagt: PARTY swird im Nextlife immer groß geschrieben. Auch ohne Jubiläum findet auf jeden Fall Samstag Abend eine Party statt- meist im Grid, manchmal auch außerhalb. Donnerstags kommen die Country-Fans ab 20.00 Uhr im Saloon

(Taxi: nextlife-world.de:8002:Saloon)

auf ihre Kosten. Hier führen die Stamm-DJ’s Achim und Cayoun sowie die DJanes Sylvia und Liane durch den Abend – unterstützt von gelegentlichen Gast-DJ’s wie Genie oder Prinz.

Ich will jetzt noch zu keiner Party, also betrete ich mal das Reisecenter…

Für Interessierte hängen im Eingangsbereich 2 Werbeschilder zum Thema Land in Nextlife World. Für den leeren Geldbeutel gibt es kleine Parzellen und Shopgebäude kostenlos zum Mieten, wer etwas mehr Platz zur Verfügung braucht, der kann für 19,95€ pro Monat eine ganze 256×256 Region mit 15.000 Prims mieten.

Da ich zuhause mein eigenes Land habe, interessieren mich die Teleporter viel mehr. Es gibt viele Telegates in andere Grids, aber- im Bild schon hinten zu erkennen, eine ganze Reihe Grid-Teleporter …

 

Die erste Station führt uns zu Loru’s Castle einem wirklich tollen Schloss. Von innen sieht es genauso klasse aus wie von außen- geht hin und schaut selbst^^.

Auf Dina’s Island wimmelt es nur so von kostenlos mitnehmbaren Tieren – im Hintergrund ein wunderschöner Regenbogen…

Anscheinend hab ich etwas zu lange in den Regenbogen gesehen, jedenfalls sehe ich nach meiner Ankunft auf der Ponderosa alles blau. Aber ob blau oder nicht- die Kühe auf der Weide sehen glücklich aus- die braunen geben bestimmt leckeren Kakao 😉

Der Name dieser Region ist streng geheim – die ist viel zu schön, um sie euch hier vollständig zu zeigen. Eine ganz klasse, detailgetreue Landschaft ist hier zu finden- wenn man nicht schon ein Zuhause hätte- hier möchte man gerne seine Zelte aufschlagen…

Wie die Region heißt? Kleiner Tipp: die Tiere im Hintergrund verraten es…

NEIN! Es sind nicht die Kölner Stadtmusikanten 😦

*

Bisher hab ich nur Regionen betrachtet, daher klang die Idee nach Shopping@ Giu recht gut. Hier findet man(n) bzw. frau ausgefallene Hüte in allen Varianten.  Ich entschied mich für das Sonder- Modell  zum Gridgeburtstag von Nextlife-World. Schick, oder? ^^

*

Die letzte Station für heute führt mich in Lianes Dschungelland. Etwas indiskret bin ich direkt im Wohnhaus gelandet, daher hab ich schnell den Weg ins Freie gesucht. Wohl etwas zu schnell, denn aufgrund fehlender Warnschilder bin ich freiweg von der Klippe gefallen…

Fazit: … und wenn sie nicht gestorben ist (oder Liane meine IM bekommen hat), dann hängt die Bink da noch heute …

***

Wie ihr seht, kann man in Nextlife-World allerhand erleben, wer in Zukunft noch mehr sehen möchte, der kann sich demnächst unserer kleinen deutschen Reisegruppe anschließen. Nach einem ähnlichen Vorbild wie die internationale HG Safari von Thirza Ember jeden Mittwoch von 21.00 – 0.00 Uhr, sind kleine Reisen komplett in deutscher Sprache geplant. Die „German Winks“ starten am Freitag, den 30. Juni um 20.00 Uhr an einen Ort, der noch geheim ist(aber ein ganz tolles Projekt- v.a. im deutschsprachigen Raum…)

Bink on Tour: Wild Wild Easter

Nextlife-World – Sylvias Saloon

bink-on-tour-_-2017

Taxi: nextlife-world.de:8002:Saloon

*

Die heutige Reise geht nach Nextlife-World zu Sylvias Saloon.

Wie erwartet, findet man sich in einer ziemlich trockenen Prärie wieder, in der die Indianer anscheinend noch nicht in ein Reservat gesteckt wurden. Ein Treffpunkt mit Marterpfahl – zum Glück hängt keiner dran…

Dreht man sich um, sieht man den Saloon, an dem das bevorstehende Osterfest nicht spurlos vorrüber geht. Hoppla, was ist das? Ein an seiner Möhre erstickter Osterhase? Vielleicht hat er auch nur zu sehr über die Oster-Geschenke in der Kiste gefreut – die hab ich mir auch gleich mal eingepackt, um mein Heim auch etwas österlich zu gestalten. Was es mit dem Oster-Event genaueres auf sich hat, erfahrt ihr hier:

Oster-Event

Beim Blick in den Saloon fällt sofort eins auf: hier wird kein Dreck unter den Teppich gekehrt, sondern gleich eine ganze Leiche. Kein Wunder, denn hier herrscht noch Recht und Ordnung- dank dem Sheriff’s Office…

… mal reinschauen, was es dort drin gibt…

Oha, hier gibt es aber viele gesuchte Haudegen. was die wohl alle ausgefressen haben?

Verdammt, hier herrschen ja noch Haftbedingungen wie im Mittelalter 😦

*

Okay, wer sich anständig verhält, der darf jeden Donnerstag zur Party in Sylvias Saloon kommen. Ab 20.00 Uhr (11.00 a.m. PST) geht’s los – mitzubringen gilt es nichts außer guter Laune 🙂 . Viel Spaß!

   *

Fazit: Sylvias Saloon ist eine kleine Wild-West-Ecke, in der vor allem Treffs und Party im Vordergrund stehen. Im Gegensatz zu vielen Regionen, die hauptsächlich zum Ansehen und Erkunden gedacht sind, kann man hier an den Party- und Treffabenden schnell Anschluss an neue Leute finden – ideal für deutschsprachige Neulinge in Opensim.

Noch 2 mal schlafen – dann startet das Oktoberfest …

… in Nextlife World.

Zu Testzwecken durfte die Region heute vorab schon ein paar Besucher empfangen.

Ich war da und bin total  b e g e i s t e r t !!!!

Viele Leute haben zusammengeholfen um vom 17.09. – 03.10. die Wies’n zu öffnen.

nextlife-world.de:8002:Oktoberfest

***

Hier schon mal ein paar kleine Ausblicke für euch zum „Anfüttern“ – < Bieranstich > ist dann am

Samstag, den 17. September um 20.00 Uhr durch DJ Achim

(mehr Oktoberfest-TERMINE findet ihr hier im Forum)

achterbahn_2

Beginnen wir unseren Rundgang hier bei den Achterbahnen.

Ich kann nur sagen: Die Wilde Maus ist wirklich wild!

*

autoscooter_2

Kein Rummel und kein Oktoberfest ohne Kettenkarusell und Autoscooter.

*

bierzelt-und-toiletten_2

Wie man sieht ist auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt.

Auch die Toiletten wurden vom Veranstalter nicht „wegrationalisiert“,

was ich persönlich sehr gut finde, denn wollen wir auch in der

virtuellen Welt hinter’m Bierzelt alles vollgepieselt haben? ^^

*

bumper-cars_2

Nochmal Bumper Cars – wem leicht schlecht wird, sollte spätestens ab hier

die Kotztüte bereit halten – die wilde Fahrt ist nichts Leute mit empfindlichem Magen 😉

*

  geisterbahn_2

Die Geisterbahn

Hide habe ich mich est gar nicht reingetraut. Okay, stimmt nicht ganz, ich durfte da schon mal rein.

Aber da hat Achim auch aufgepasst, dass ich heil wieder rauskam.

In dem Sinne: Benutzung auf eigene Gefahr!

*

knight-rider_2

Hier geht’s richtig rund.

Ob „Knight Rider“, Riesenrad oder andere Fahrgeschäfte – hier dreht sich alles!

Zum typischen Rummelflair trägt hier nicht zuletzt die näselnde Stimme

der Tussi im Kassenhäuschen des Knight Rider bei.

(Kotztüte auch hier vorsichtshalber in Reichweite halten^^)

*

wildwasserbahn_2

Bei der Wildwasserbahn ist es schwer zu entscheiden,

ob man lieber stilgerecht Dirndl oder Lederhose tragen sollte oder doch besser

Friesennerz und Gummistiefel.

Wem übrigens noch das passende Wies’n-Outfit fehlt, der kann sich auf der Region

noch fix ausstaffieren. Es gibt einen kleinen Stand mit Hüten & Co. gleich neben dem Eingangsbereich

und eine Skybox mit Outfits und Umkleideräumen (Teleporter neben dem Startpunkt).

*

schiffsschaukeln_2

Die Schiffschaukel geht etwas in die Beine, macht aber Spaß^^.

Im Hintergrund- man sieht es kaum – testet das Nextlife-World-Team bereits ausgiebig

die Genießbarkeit des Wies’n-Bieres.

Kein Scherz- das müsst ihr unbedingt auch probieren: die Maß Wies’n-Bier hat’s in sich ^^.

(Bitte nicht zu doll feiern- ich glaub der Rettungssanitäter hat die nächsten beiden Wochen frei)

*

  showcase_2

Was ein Bild der Showcase – Region hier zu suchen hat?

Nein, es hat sich nicht verirrt! Showcase ist die Nachbarregion vom Oktoberfest

und ich habe einfach mal um die Ecke „gelinst“.

nextlife-world.de:8002:Showcase

Das Besondere ist, dass hier Leute auf kleinen Parzellen ihre Heimatgrids und -regionen vorstellen –

mit viel Liebe und Phantasie gestaltet.

Wenn ihr schon mal da seid – schaut euch unbedingt den Giurassic Park an (nein, kein Tippfehler) –

mein persönlicher Favorit auf Showcase. Danke, Giuseppe!

*

So, in dem Sinne hoffe ich euch alle am Samstag im perfekter Wies’n Kleidung zur

Eröffnung anzutreffen …

P.S.: Egal ob SL oder OpenSim – eine Region ist nur begrenzt belastbar.

Jeder einzelne kann dazu betragen, die Region zu entlasten, indem er alle unnötigen Skripte zuhause lässt:

Radar HUD, Resizer, Blinkskripte, etc. sind nicht wirklich notwendig.

Und wer auf eine AO nicht verzichten mag, der kann ganz simpel seine Viewer-AO nutzen.

Wie das geht:

Lieblings AO rezzen, öffnen und ins Inventar kopieren (copy sollten die Animationen aber schon sein^^).

Jetzt den AO-Button im Viewer anklicken und nur die Animations-Notecard der AO  in das große Feld des AO Fensters ziehen.

-> falls nur ein Mini-Fenster offen ist, zuerst auf den Schraubenschlüssel klicken.

Im Grunde war es das schon- ein paar kleine Häkchen könnt ihr zur Feineinstellung noch setzen,

aber sonst bewegt ihr euch nun elegent und lagfreundlich ^^.